Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Online-Fortbildung Swiss Oncology in Motion

Modul Ovarialkarzinom

Rund 600 Frauen sind jedes Jahr in der Schweiz von einem Ovarialkarzinom betroffen. Die Krankheit wird dabei aufgrund der unspezifischen Symptome häufig erst im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert und die meisten Patientinnen erleiden ein Rezidiv. Das Modul Ovarialkarzinom von Swiss Oncology in Motion beinhaltet von Prof. em. Dr. med. Richard Herrmann moderierte Referate von Dr. med. Dr. sc. nat. Anita Wolfer (Lausanne), Prof. Dr. med. Andreas Günthert (Luzern) und Dr. med. Andreas Müller (Winterthur).

 

 

Benutzeranmeldung

Weitere Artikel zum Thema

Online-Fortbildung Swiss Oncology in Motion

Prof. em. Dr. Richard Herrmann im Gespräch mit Frau Dr. med. Anita Wolfer, ehem. Leitende Ärztin CHUV

Video Teil 1/3: Zahlen und Fakten zum Ovarialkarzinom

Editorial

Lehrfilme in verschiedenen Modulen für medizinische Onkologen, Hämatologen und onkologisch tätige Fachärzte. Die Onkologie ist in Bewegung – die Forschung schreitet rasch voran und es werden laufend neue Erkenntnisse zur Biologie und zur Therapie gewonnen. Auf der Plattform Swiss Oncology in Motion werden relevante onkologische Themen in Modulen mit je drei Expertenreferaten als Video-...

Online-Fortbildung Swiss Oncology in Motion

Prof. em. Dr. Richard Herrmann im Gespräch mit Prof. Dr. Andreas Günthert, Leiter gyn-zentrum Luzern

Video Teil 2/3: Versorgungssituation und Behandlung in der Schweiz

Online-Fortbildung Swiss Oncology in Motion

Prof. em. Dr. Richard Herrmann im Gespräch mit Dr. Andreas Müller, Chefarzt Medizinische Onkologie...