Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Risankizumab als Therapieoption

«Real life»-Zwischenbilanz: PASI 100 – realistisches Ziel

Risankizumab ist in der Schweiz seit April 2019 zugelassen für moderate bis schwere Plaque-Psoriasis nach erfolgloser Therapie mit einer konventionellen systemischen Behandlung. Die hohe und langanhaltende Wirksamkeit mit raschem Ansprechen sowie eine gute Verträglichkeit sind klinisch bestätigt. Die Kostendifferenz zu konventioneller Systemtherapie ist heutzutage jedoch relativ hoch.

Benutzeranmeldung