Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Kardiomyopathien

Kardiale Amyloidose als Ursache einer Herzinsuffizienz

Typisch für die kardiale Amyloidose ist die Entstehung einer Herzinsuffizienz mit erhaltener Auswurffraktion (HFpEF). Neue diagnostische Verfahren und therapeutische Möglichkeiten werfen nun ein anderes Licht auf die seltene, bisher praktische unheilbare Erkrankung.

Weitere Artikel zum Thema

Catecholaminerge polymorphe ventrikuläre Tachykardie

Die catecholaminerge polymorphe ventrikuläre Tachykardie (CPVT) ist eine seltene Erkrankung der Ionenkanäle ohne makroskopisch nachweisbare strukturelle Kardiopathie. Sie tritt ausschliesslich im Kindes- und Jugendalter auf und hat unbehandelt eine hohe Mortalität. Daher ist die Therapie des strukturell unauffälligen Herzens von besonderer Bedeutung.